Prüfung und Beratung auf Augenhöhe

RSM Verhülsdonk ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-gesellschaften in Deutschland. Mit mehr als 350 Mitarbeitern an 12 Standorten, darunter als Berufsträger mehr als 100 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, zählen wir zu den großen mittelständisch geprägten Unternehmen der Branche.

Unternehmer für Unternehmer – unser Grundsatz

Unsere Partner und Berufsträger eint eine gemeinsame Philosophie: Unternehmerisches Denken, Tradition und Kontinuität in der Arbeit, Schnelligkeit und Flexibilität im Handeln, Vertrauen unserer Mandanten in die Qualität unserer Leistungen sowie das Bekenntnis zu Unabhängigkeit und Mittelstand sind die Erfolgsfaktoren für unsere Arbeit.

Dabei sind wir überzeugt davon, dass Vertrauen nur entstehen kann, wenn Partnerschaft mehr als ein Wort ist – Partnerschaft ist für uns das Erleben des gegenseitigen Respekts.

News und Presse

Kein Erlass der Einkommensteuer auf Unterhaltszahlungen aus Billigkeitsgründen

Vereinbaren geschiedene Eheleute, dass der Unterhaltleistende seine Zahlungen als Sonderausgaben abziehen kann, die Empfängerin diese versteuert und ihr die hierauf entfallende...

Kein Gestaltungsmissbrauch bei Nießbrauchsbestellung zugunsten naher Angehöriger

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat mit Urteil vom 13.12.2016 (11 K 2951/15) entschieden, dass es keinen Gestaltungsmissbrauch darstellt, wenn eine Mutter ihrer Tochter zur...

Buchwertfortführung bei Ausscheiden aus einer Personengesellschaft

Mit Urteil vom 30.03.2017 (IV R 11/15) hat der BFH entschieden, dass eine gewinnneutrale Realteilung in allen Fällen der Sachwertabfindung eines ausscheidenden...

Vorsteuerabzugsberichtigung nach erfolgreicher Insolvenzanfechtung

Mit Urteil vom 29.03.2017 (XI R 5/16) hat der BFH entschieden, dass der Insolvenzverwalter bei Rückzahlung eines vom Insolvenzschuldner vereinnahmten Betrags im Zeitpunkt der...

Keine Rückstellung für künftige Zusatzbeiträge zur Handelskammer

Mit Urteil vom 05.04.2017 (X R 30/15) hat der BFH entschieden, dass der Inhaber eines Handwerksbetriebs auch dann keine Rückstellungen für seine künftig zu erwartenden...