Prüfung und Beratung auf Augenhöhe

RSM Verhülsdonk ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-gesellschaften in Deutschland. Mit mehr als 350 Mitarbeitern an 12 Standorten, darunter als Berufsträger mehr als 100 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, zählen wir zu den großen mittelständisch geprägten Unternehmen der Branche.

Unternehmer für Unternehmer – unser Grundsatz

Unsere Partner und Berufsträger eint eine gemeinsame Philosophie: Unternehmerisches Denken, Tradition und Kontinuität in der Arbeit, Schnelligkeit und Flexibilität im Handeln, Vertrauen unserer Mandanten in die Qualität unserer Leistungen sowie das Bekenntnis zu Unabhängigkeit und Mittelstand sind die Erfolgsfaktoren für unsere Arbeit.

Dabei sind wir überzeugt davon, dass Vertrauen nur entstehen kann, wenn Partnerschaft mehr als ein Wort ist – Partnerschaft ist für uns das Erleben des gegenseitigen Respekts.

News und Presse

Reform der Grundsteuer

Die Finanzministerinnen und Finanzminister der Länder haben am 03.06.2016 im Rahmen ihrer Jahreskonferenz in Neuruppin gegen die Stimmen von Bayern und Hamburg beschlossen, zeitnah...

Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung

Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung (InvStRefG)“ am 08.06.2016 beschlossen und damit den Weg zu einem neuen Besteuerungsrecht für...

Maßnahmenpaket gegen Gewinnverkürzungen und -verlagerungen – EU-Transparenzpaket

Mit dem Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnverkürzungen und...

Maßnahmenpaket gegen Gewinnverkürzungen und -verlagerungen – Schachteldividende im gewerbesteuerlichen Organkreis

Mit dem Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnverkürzungen und...

BFH: Studium kein Bestandteil einer einheitlichen Erstausbildung

Der BFH hat mit Urteil vom 04.02.2016 (III R 14/15) entschieden, dass sich ein Studium nicht mehr als integrativer Bestandteil einer einheitlichen Erstausbildung darstellt, wenn...